Reha Nachsorge

Bewertung:  / 7
SchwachSuper 

Reha Nachsorge

Die integrierte Versorgung  (I.V.) ist eine neuartige Form, Patienten mit überwiegend orthopädischen Eingriffen wie künstlichen Hüft- oder Kniegelenken vor und nach der Operation besser zu versorgen.

 

Das heisst, vor dem Eingriff werden 3 Termine bei uns zur Vorbereitung der OP durchgeführt (Gangschule an Gehstützen, Verhaltensregeln nach dem Eingriff etc.) und nach der Reha werden übergangslos Termine zur Krankengymnastik vereinbart.

 

Der Patient muss sich um nichts kümmern und die Krankenkasse übernimmt die Kosten.

 

Planung und Organisation der I.V. übernimmt das Krankenhaus.

 

Die nachklinische ambulante Reha ersetzt die Reha nach grossen Eingriffen an Hüft- oder

Kniegelenken bzw. Schlaganfällen und ähnlich schwerwiegenden Erkrankungen.

Der Vorteil liegt auf der Hand. Der Patient kann nach dem Krankenhaus-

aufenthalt wieder nach Hause und wird therapeutisch von uns versorgt.

 

www.medicalnetworks.de

Suchen